Ärzte Zeitung, 26.01.2006

Schnupperkurse auf dem höchsten Berg von Tirol

"Learning by doing": Ski-Touren für Anfänger

Skitouren-Schnupperkurse auf dem Ortler, dem höchsten Berg in Tirol, bieten der Spezialanbieter Aeroski Reisen und die Alpinschule Ortler an. Nach dem Prinzip "Learning by doing" wird bei dieser "Actionwoche" Sicherheit in hochalpinem Gelände vermittelt.

Auf Ski werden unberührte Bergregionen erkundet: Ski-Tour auf dem Ortler. Foto: Aeroski

So lernen die Teilnehmer, Schneeprofile zu bewerten, Lawinen-Situationen einzuschätzen und die jeweils richtige Ski-Technik anzuwenden, um leichte Ski-Touren selbst planen und sicher unternehmen zu können. Sollten die Wetterbedingungen zu schlecht sein für Ski-Touren, stehen andere Aktivitäten auf dem Programm, etwa ein Grundkurs im Eisklettern.

Die "Actionwoche" kann nur bei Aeroski Reisen gebucht und auf ein Intensiv-Wochenende verkürzt werden. Sieben Übernachtungen mit Halbpension, sechs Tage mit Bergführer, Skipässen und technischer Spezial-Ausrüstung gibt es für 1160 Euro pro Person. Touren-Ski können gemietet werden. Kinderbetreuung ist möglich.

Informationen:

Aeroski Reisen
Im Banngarten 15
61273 Wehrheim/Taunus
Telefon: 060 81 / 20 82
E-Mail: info@aeroski.com
Internet: www.aeroski.com

Topics
Schlagworte
Reise (2137)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »