Ärzte Zeitung, 27.01.2010

Mecklenburg-Vorpommern

Bootstouren im Nordosten

ROSTOCK (eb). Mecklenburg-Vorpommern ist mit 2000 Seen, knapp 2000 Küstenkilometern und 26 000 Kilometern Fließgewässer das wasserreichste Bundesland.

In Deutschlands Nordosten gibt es derzeit 181 Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit rund 14 000 Liegeplätzen an der Küste sowie weiteren 11 000 Liegeplätzen in der Fluss- und Seenlandschaft. Das größte vernetzte Revier Europas bietet Seglern, Motorboot-, Hausboot- und Kanufahrern eine optimale Infrastruktur. Eine neue Broschüre bietet umfassende Infos über das Angebot.

Die Broschüre "Das Blaue Paradies" ist kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhältlich. Tel. 0381 40 30 500.:

Internet www.auf-nach-mv.de

Topics
Schlagworte
Reise (2123)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »