Ärzte Zeitung, 27.01.2010

Mecklenburg-Vorpommern

Bootstouren im Nordosten

ROSTOCK (eb). Mecklenburg-Vorpommern ist mit 2000 Seen, knapp 2000 Küstenkilometern und 26 000 Kilometern Fließgewässer das wasserreichste Bundesland.

In Deutschlands Nordosten gibt es derzeit 181 Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit rund 14 000 Liegeplätzen an der Küste sowie weiteren 11 000 Liegeplätzen in der Fluss- und Seenlandschaft. Das größte vernetzte Revier Europas bietet Seglern, Motorboot-, Hausboot- und Kanufahrern eine optimale Infrastruktur. Eine neue Broschüre bietet umfassende Infos über das Angebot.

Die Broschüre "Das Blaue Paradies" ist kostenfrei beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhältlich. Tel. 0381 40 30 500.:

Internet www.auf-nach-mv.de

Topics
Schlagworte
Reise (2163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »