Ärzte Zeitung, 19.01.2011

Frankreich

Fahrradspaß an der Loire

Die Loire, der längste Fluß Frankreichs, wird für Radfahrtouristen zunehmend attraktiver. Seit der Sommersaison 2010 stehen insgesamt mehr als 660 Kilometer an Radwegen zur Verfügung - in beide Richtungen beschildert und abgesichert.

Die Strecke erfordert dank der durchgehend flachen Landschaft keine sportlichen Höchstleistungen. Unter dem Label ,,Accueil Vélo" gibt es ein zunehmend besseres Angebot an professionellen Radverleihern und Unterkünften.

Gepäcktransport, Picknickplätze, Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und ein Reparaturservice sollen dazu beitragen, den Aufenthalt am längsten Fluss Frankreichs zu einem Ferienvergnügen für die ganze Familie zu machen. (jz)

www.loire-radweg.org

Topics
Schlagworte
Reise (2123)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »