Ärzte Zeitung, 23.03.2011

Wandern

Irland-Tour auf Schusters Rappen

Wandern ist in Irland eine verhältnismäßig junge Sportart, aber inzwischen wird die Ausschilderung geeigneter Wanderwege kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Wege selbst sind sehr vielfältig: Die Auswahl reicht von Treidelpfaden entlang eines Kanals oder Flusses bis zu Wanderungen rund um die gebirgigen Halbinseln des Südwestens. Ihnen allen gemeinsam, mit ganz wenigen Ausnahmen, ist die Tatsache, dass sie von ihrer Beschaffenheit her für jeden Wanderer mit durchschnittlich guter Kondition zu bewältigen sind.

Sie fordern weder außergewöhnliche Kondition, noch einen besonders ausgeprägten Orientierungssinn oder besondere Kletterkünste.

Meist winden sich diese Wege durch herrliche Berglandschaften. Die meisten Gebirgsketten Irlands befinden sich dicht am Meer mit atemberaubenden Ausblicken. Täler und Bergpässe liegen auf verhältnismäßig niedriger Höhe.

Einige Wanderwege sind ideal für ein Wochenende, eine Tagestour oder auch nur für einen kurzen Rundgang. Der Höhepunkt des Wandernetzes ist der Dingle Way, eine Route rings um die spektakuläre Halbinsel an der Westküste. (eb)

www.entdeckeirland.de
www.walkingireland.ie

Topics
Schlagworte
Reise (2100)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »