Ärzte Zeitung, 16.07.2011

Vereinigte Staaten

Panoramastraßen in New Mexico

Der 135 Kilometer lange "Billy the Kid National Scenic & Historic Byway" ruft Erinnerungen an Revolverhelden und Saloonzeiten wach. 25 dieser Scenic Byways gibt es allein im US-Bundesstaat New Mexico.

Sie zeichnen sich dadurch aus, dass es auf ihrer Route besondere kulturelle, historische oder archäologische Sehenswürdigkeiten zu erkunden gibt.

Der "Route 66 National Scenic Byway" zum Beispiel, Inbegriff von Freiheit und Abenteuer, passiert auch Teile New Mexicos und versetzt Reisende zurück in ein goldenes Zeitalter.

So findet man in Städtchen wie Tucumcari, Santa Rosa und Grants, Motels und Diners im Stil der 50er Jahre, die mit ihren blinkenden Neonschildern zum Stopp einladen. (eb)

Infos: www.newmexico.org

Topics
Schlagworte
Reise (2100)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »