Ärzte Zeitung, 11.02.2012

Wasserfälle von Iguaçu - Reiseziel für Fußballfans

NEU-ISENBURG (eb). Brasilien wirbt im Internet bereits heute für die Fußball-WM 2014 - mit spektakulären Bildern - auch von den Iguaçu- Wasserfällen.

Wasserfälle von Iguaçu - Reiseziel für Fußballfans

Naturspektakel an der Grenze zu Argentinien: Iguaçu.

© Imago

Das Eröffnungsspiel der nächsten Fußball-WM in Brasilien wird zwar erst 2014 angepfiffen, dennoch wird im Land des vielfachen Weltmeisters bereits heute kräftig die Werbetrommel gerührt: Fans aus aller Welt sollen kommen, und die Brasilianer starten ihren Werbefeldzug mit spannenden Videos im Internet.

Rio, die Wasserfälle von Iguacu, eine grandiose Natur, Amazonas, Traumstrände und Menschen mit viel Lebensfreude zeichnen dieses Land aus.

Das brasilianische Fremdenverkehrsamt Embratur lädt auf www.braziltour360.com zu einer 360°-Videotour durch die Austragungsstädte der FIFA-WM 2014 ein. Brasilien-Reisende können die zwölf Städte vorab erkunden und von einer eigenen Tour nach Brasilien träumen.

Interaktives Panoramaerlebnis

Das Besondere: für die 360°-Videos wurde eine innovative Aufnahmetechnik verwendet, die den Nutzer zu einem interaktiven Panoramaerlebnis einlädt. Jeder kann selbst bestimmen, wohin es geht und sich in den Bildern bewegen. Details, die auf besonderes Interesse stoßen, holt man mit der Kamera zu sich heran.

Die Videos für Rio de Janeiro, Salvador, Manaus, Cuiabá und Curitiba sind bereits produziert. Die Umgebung der Städte wurde mit einbezogen, um den Besuchern Geheimtipps abseits der WM-Städte zu verraten. Besonders spektakulär: der Blick vom Zuckerhut auf Rio de Janeiro oder auch die rasante Bootsfahrt zu den Iguaçu-Wasserfällen.

Flávio Dino, Präsident von Embratur, hofft, Reisefans mit der 360°-Videotechnik eine neue Seite Brasiliens vermitteln zu können. Das Land will sich bei der WM von seiner besten Seite zeigen.

www.braziltour360.com

Topics
Schlagworte
Reise (2123)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »