Ärzte Zeitung, 11.02.2012

Spanien

Mit dem Luxuszug durch Andalusien

NEU-ISENBURG (eb). Eine fünftägige Rundfahrt zu den Höhepunkten Andalusiens (zum Beispiel Sevilla, Córdoba, Granada, Ronda, Jerez) steht neu auf dem Programm des Reiseveranstalters "ibero tours".

Mit dem historischen Luxuszug Al Andalus beginnt eine Zugrundreise durch den Süden Spaniens. Die Gäste wohnen in einem fahrenden Fünf-Sterne-Hotel im glamourösen Stil der Belle Époque, die historischen und sorgfältig renovierten Waggons dienen als Bar-, Salon- und Schlafwagen.

Für den Reisepreis ab 2.300 Euro wird dem Gast im Ambiente des rollenden Luxushotels ein exklusives Programm geboten. Dieses umfasst Vollpension, mehrsprachige Reiseleitung und viele Ausflüge.

www.iberotours.de

Topics
Schlagworte
Reise (2100)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »