Ärzte Zeitung, 21.04.2012

Südamerika

Regenwald und Savanne

Natur pur in Brasilien: Eine zweiwöchige Rundreise führt in drei ebenso spektakuläre wie unterschiedliche Ökosysteme im fünftgrößten Land der Erde - den Amazonas-Regenwald, die Savanne der Chapada dos Guimarães und das tierreiche Pantanal.

Per Boot und per Kanu, zu Fuß und zu Pferd begeben sich die Gäste auf die Pirsch nach Ozelot und Jaguar, Ara und Sittich.

Im Amazonasbecken erwartet sie eine mystische Welt mit Lianen umschlungenen Baumriesen und scheinbar endlosen Wasserflächen Die Steilabbrüche der Chapada dos Guimarães wiederum ermöglichen atemberaubende Tiefblicke aus der felsigen Hochebene auf steile Schluchten, beeindruckende Tafelberge, tosende Wasserfälle und ins Pantanal.

www.diamir.de

Topics
Schlagworte
Reise (2123)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »