Ärzte Zeitung, 20.10.2012

Mecklenburg-Vorpommern

Reise-Specials im Nordosten

Das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern hat ein spezielles Herbst-Winterangebot entwickelt.

Ab sofort können Gäste aus 223 Angeboten für die Nachsaison wählen, die im neuen Broschüren-Doppel "Kurzurlaub mit Langzeitwirkung" sowie im Internet unter www.auf-nach-mv.de/herbstwinter verzeichnet sind.

Im Aktionszeitraum vom 2. November 2012 bis 23. März 2013 - die Weihnachts- und Silvesterzeit ausgenommen - bieten 117 Hotels und Gästehäuser Übernachtungen an.

Darüber hinaus können 106 Arrangements beispielsweise in vielen der 150 Wellness-Hotels im Nordosten gebucht werden.

Die neue Auflage verzeichnet Quartiere in allen Urlaubsregionen Mecklenburg-Vorpommerns - von den Inseln Usedom und Rügen über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die Mecklenburgische Ostseeküste, die Mecklenburgische Schweiz und die Seenplatte bis nach Vorpommern und Mecklenburg-Schwerin.

21 neue Häuser finden Interessierte in dieser Saison in den Broschüren, unter ihnen das Hotel "Zum Strand" in Rostock-Warnemünde oder das "Müritz Strandhotel” an der Mecklenburgischen Seenplatte. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »