Ärzte Zeitung, 13.06.2005

In Asien ist Hochsaison für Dengue-Fieber

DÜSSELDORF (ug). In vielen tropischen und subtropischen Ländern ist zur Zeit Hochsaison für Dengue-Fieber. Vor allem Reisende nach Asien oder Mittelamerika sollten darauf hingewiesen werden, daß die einzige Prophylaxe konsequenter Schutz vor den tag- und nachtaktiven Überträgermücken ist.

In Thailand etwa steige mit dem Fortschreiten des Monsunregens das saisonale Übertragungsrisiko fast exponentiell an, meldet das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Landesweit wurden in diesem Jahr bisher 10 390 Erkrankungen, davon allein 2687 in der letzten Maiwoche, registriert, 16 Patienten sind gestorben ("Infodienst" 12, 2005). Die meisten Krankheiten wurden aus den südlichen Landesteilen einschließlich der Hauptstadt Bangkok gemeldet.

In Mittelamerika muß ebenfalls während der Regenzeit, die bis Oktober dauert, mit einem erhöhten Übertragungsrisiko gerechnet werden. In Costa Rica etwa seien in diesem Jahr schon 3560 Erkrankungen registriert worden, im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Anstieg um etwa ein Drittel, so das CRM.

Dengue-Fieber gilt als die kommende Tropenkrankheit. Die Krankheit ist inzwischen in über 100 tropischen und subtropischen Ländern endemisch. Auch auf Hawaii und in Australien gibt es jetzt Dengue-Fieber. Deutsche Touristen haben die Infektion bisher vor allem aus Süd- und Südostasien mitgebracht.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Zum Mückenschutz gibt es viel zu sagen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »