Ärzte Zeitung, 26.09.2006

Fortbildung für Reisemediziner

NEU-ISENBURG (eb). Wer seinen Patienten eine fundierte reisemedizinische Beratung bieten will, kann sich über den Besuch von Seminaren oder auch über die Teilnahme an Qualitätszirkeln auf dem laufenden halten.

Informationen zu beiden Möglichkeiten bietet der Fachverband Reisemedizin auf seiner Website. Dort sind unter anderem Adressen von Leitern reisemedizinischer Qualitätszirkeln zu finden. Sie stehen interessierten Kollegen als Berater auch für die Gründung weiterer Qualitätszirkel zur Verfügung.

Informationen im Internet unter www.fachverband-reisemedizin.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »