Ärzte Zeitung, 18.07.2007

Typhus-Impfung für Nepal

DÜSSELDORF (mut). Reisenden nach Nepal sollten Ärzte jetzt verstärkt eine Typhus-Impfung nahelegen: Im Westen des asiatischen Landes kommt es nach einer Hitzewelle und wegen Mangels an Trinkwasser vermehrt zu Typhus-Erkrankungen, teilt der Infodienst des Centrums für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf mit (13, 2007, 13).

Schwerpunkt der Infektionen ist der Region Baglung. Dort meldet das Distriktkrankenhaus täglich etwa 15 Neuerkrankungen, so das CRM. Bei Nepal-Reisenden sollte auch der Polio-Schutz überprüft werden: In den vergangenen Jahren gab es in dem Land immer wieder Infektionen mit Polioviren vom Wildtyp 1, meist im südlichen Grenzgebiet zu Indien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »