Ärzte Zeitung, 19.03.2008

Wellness und Kuren

Heilbäder im Vergleich

Bei einem Vergleich von 158 deutschen Heilbädern und Kurorten haben Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz), Bad Zwischenahn und Langeoog (beide Niedersachsen) am besten abgeschnitten.

Dies geht aus einer Studie des Europäischen Tourismus Institutes (ETI) in Trier hervor. Zur Gruppe der besten Fünf gehören Bad Harzburg und Bad Pyrmont. Nach Angaben des Instituts an der Universität Trier zeigt die Studie, "in welchen Orten gesunder Urlaub mit höchster Wohlfühlqualität möglich ist".

Wissenschaftliche Mitarbeiter haben die 158 Orte ein Jahr lang auf die kurmedizinischen Angebote sowie auf Gastronomie, Unterbringung, Landschaft, Verkehrsverhältnisse, Freizeitangebote und auch auf die "örtliche Atmosphäre" hin untersucht. Ziel sei eine "Standortanalyse und eine Fülle an Handlungsvorschlägen" gewesen, heißt es bei der ETI. Die Studie sage nur etwas über die Qualität des Angebots aus - und nichts darüber, wie gut oder schlecht die Orte wirtschafteten.

(dpa)

Information:

www.eti.de

Topics
Schlagworte
Reisemedizin (1676)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »