Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Zinzendorf Schulen feiern 200-jähriges Bestehen

NEU-ISENBURG(eb). Die Zinzendorf Schulen in Königsfeld im Schwarzwald feiern in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen. Heute gehen rund 1100 Schüler auf die sieben Schulen, rund 200 sind im Internat untergebracht, die anderen 800 kommen aus der Region.

Die Schule startete 1809 mit einem Mädchenpensionat, 1813 folgte eine Jungenschule. Für gleichberechtigte Bildung setzte sich Gründer Reichsgraf Nikolaus von Zinzendorf ein. Heute ist die Schule größter Arbeitgeber in Königsfeld. Unter ihrem Dach gibt es sieben verschiedene Schulzweige, die nach allen Richtungen durchlässig sind. Unabhängig von ihrer Herkunft sollen Schüler ihre Begabungen entfalten können.

Topics
Schlagworte
Schule (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »