Ärzte Zeitung, 30.03.2010

Mehr Spielraum für Türkischunterricht

ANKARA (dpa). Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), sieht Spielraum für mehr Türkischunterricht an deutschen Schulen. Allerdings müsse die deutsche Sprache immer im Mittelpunkt bleiben, sagte sie am Montag während einer Reise mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Ankara. Dies sei Voraussetzung für Chancen in Schule und Beruf und zudem das "verbindende Band" der deutschen Gesellschaft. "Auch viele Türken sehen große Vorteile im Erwerb der deutschen Sprache", sagte Böhmer vor mitreisenden Journalisten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »