Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Budgetverhandlung mit künftigen Gesundheitsmanagern

Im Lübecker Center for Healthcare Management simulieren Studenten Verhandlungen zwischen Kassen und Kliniken.

LÜBECK/FLENSBURG (eb). "Wissen schafft Gesundheit" und "Praxis schafft Wissen" - unter diesen Leitmotiven stand eine ungewöhnliche Lehrveranstaltung des vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK S-H) und von der Fachhochschule Flensburg gegründeten "Center for Healthcare Management" (CHM).

In Kleingruppen konnten Studenten der eHealth und Medizininformatik dabei praxisnah miterleben, wie die medizinische Dokumentation und Budgetverhandlungen im Krankenhaus geführt werden. Neben einem Theorieteil und praktischen Übungen im realen Krankenhausbetrieb trafen die Studententeams dann in einer simulierten Verhandlung zwischen Krankenkassen und Kliniken aufeinander und mussten ihre selbst gesetzten Ziele stufenweise verhandeln.

Die spannende Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis ist im Norden möglich, weil das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und die Fachhochschule Flensburg ein Center for Healthcare Management auf dem Innovationscampus Lübeck gegründet haben.

Die Dozenten Dr. Christian Elsner, Dr. Iris Jahnke und Privatdozent Dr. Josef Ingenerf berichten mit Blick auf die ungewöhnliche Lehrveranstaltung über gute Erfahrungen in der Mischung von Praxis und Theorie. "Aus der Lerntheorie wissen wir, dass Inhalte, die praktisch erlebt werden, um ein Vielfaches besser verstanden werden und sich einprägen - mit den simulierten Verhandlungen und den praktischen Übungen erreichen wir das", sagt Dr. Christian Elsner.

Die Arbeitsfelder des CHM werden sich künftig neben einem Schwerpunkt im Feld des Krankenhausmanagements und der Versorgungsforschung auch im Bereich der eHealth und des Ratings von Krankenhäusern, Krankenkassen und Versorgungsansätzen bewegen.

Elsner und Professor Roland Trill, die beiden Direktoren des Centers, freuten sich über die gelungene strategische Aufstellung: "Mit der Unterbringung am Uniklinikum Schleswig-Holstein und der Fachhochschule Flensburg können wir ideal an Projekten im klinischen und gesundheitsökonomischen Kontext arbeiten."

Die Kooperation zwischen UK S-H, Universität Lübeck und Fachhochschule Flensburg soll mit weiteren Partnern ausgebaut werden - dazu gehören die Fachhochschule Lübeck und die Christian-Albrecht-Universität in Kiel.

Topics
Schlagworte
Schule (648)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »