Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Bewegungsspiel für bessere Konzentration

NEU-ISENBURG (eb). Im "Bildungsmusterland" Finnland hat man ein Rezept gegen unkonzentrierte Schüler: Muuvit ist ein Motivationsspiel, das nach ersten Tests in Niedersachsen und München nun auch in Deutschland eingesetzt werden kann.

Das Spiel soll Kindern ohne großen Aufwand neue Freude am Lernen und an Bewegung vermitteln. Die Schüler sammeln Punkte auf der "Muuvit-Bewegungskarte", wenn sie sich bewegen.

Gemeinsam mit der Klasse können die Kinder außerdem eine virtuelle Reise durch Europa unternehmen -  und erweitern mit Rechenspielen und Quizfragen zu gesunder Ernährung und Geografie ihren Horizont.

www.muuvit.com

Topics
Schlagworte
Schule (635)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »