Ärzte Zeitung, 16.07.2011

Schavan verteidigt Schulkonzept der CDU

Bundesbildungsministerin Annette Schavan muss immer wieder das neue Schulkonzept der CDU-Spitze verteidigen. Konkret sehen die Pläne vor, Haupt- und Realschulen zu sogenannten Oberschulen zusammenzulegen.

Vor allem aus Bayern und Baden-Württemberg hatte es zuvor heftigem Widerstand gegen das Konzept gegeben.

"Wenn die Schülerzahl um ein Drittel sinkt, kann es nicht immer mehr Schularten geben", sagte Schavan in einem Gespräch mit "Spiegel Online". Sie habe nicht die Absicht erfolgreiche Schulen zu schließen, sondern sei vielmehr bestrebt, diese entsprechend weiter zu entwickeln. (eb)

Topics
Schlagworte
Schule (648)
Organisationen
Spiegel (1042)
Personen
Annette Schavan (250)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »