Ärzte Zeitung, 16.07.2011

Schavan verteidigt Schulkonzept der CDU

Bundesbildungsministerin Annette Schavan muss immer wieder das neue Schulkonzept der CDU-Spitze verteidigen. Konkret sehen die Pläne vor, Haupt- und Realschulen zu sogenannten Oberschulen zusammenzulegen.

Vor allem aus Bayern und Baden-Württemberg hatte es zuvor heftigem Widerstand gegen das Konzept gegeben.

"Wenn die Schülerzahl um ein Drittel sinkt, kann es nicht immer mehr Schularten geben", sagte Schavan in einem Gespräch mit "Spiegel Online". Sie habe nicht die Absicht erfolgreiche Schulen zu schließen, sondern sei vielmehr bestrebt, diese entsprechend weiter zu entwickeln. (eb)

Topics
Schlagworte
Schule (659)
Organisationen
Spiegel (1051)
Personen
Annette Schavan (250)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »