Ärzte Zeitung, 15.05.2013

Hochschule Tuttlingen

Perspektiven im Berufsfeld Medizintechnik

TUTTLINGEN. Die Nachfrage nach guter ärztlicher Versorgung ist groß. Zugleich wächst die Bedeutung der Medizintechnik. Der Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen bildet Ingenieure für die Medizintechnik-Industrie aus.

Damit genügend qualifizierter Nachwuchs bereit steht, arbeiten viele Unternehmen eng mit dem Campus zusammen. Studiengänge wie Medizintechnik, Virtual Engineering oder Werkstofftechnik legen dabei einen großen Fokus auf die Entwicklung medizinischer Produkte. (eb)

Informationen unter: www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »