Ärzte Zeitung, 08.11.2013

Ganztagsschulen

Forscher fordern mehr Angebote

MÜNCHEN. Der Aktionsrat Bildung fordert in seinem neuen Jahresgutachten einen Ausbau der echten Ganztagsschulen in Deutschland. Nach Analyse der Bildungsforscher haben die Länder in den vergangenen zehn Jahren primär in den Ausbau der Nachmittagsbetreuung investiert, aber die traditionelle Halbtagsschule beibehalten.

Bundesweit nahm demnach 2011 zwar mehr als ein Viertel aller Grundschüler (26 Prozent) an Ganztagsangeboten teil, aber nur fünf Prozent besuchten eine echte Ganztagsschule mit Unterricht am Nachmittag.

Bundesweiter Spitzenreiter bei den Ganztagsangeboten war laut Bildungsrat im Jahr 2011 Thüringen, wo 83 Prozent aller Grundschüler an Ganztagsbetreuung oder -unterricht teilnahmen. Schlusslicht waren damals Bayern mit 7 und Mecklenburg-Vorpommern mit 3 Prozent. (dpa)

Topics
Schlagworte
Schule (659)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »