Ärzte Zeitung, 01.03.2016

Doping-Kommission

Doping-Kommission: Neun Jahre Arbeit umsonst?

FREIBURG .Die Aufklärung der massiven Doping-Vergangenheit der Universität Freiburg droht zu scheitern. Nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Zeitungen hat die seit 2007 mit der Untersuchung beauftragte Kommission ihren geschlossenen Rücktritt angedroht.

Die für Montag angekündigte Entscheidung der Doping-Aufklärer war bei Redaktionsschluss dieser App-Ausgabe der "Ärzte Zeitung" noch nicht gefallen. Die sechsköpfige Expertengruppe unter Leitung der italienischen Kriminologin Letizia Paoli beklagt seit langem eine Behinderung ihrer Arbeit durch die Universität.

Über Jahre sollen ihr wichtige Akten vorenthalten worden sein. Die Universität reagierte darauf am Wochenende mit einem Gesprächsangebot. (eb)

|
Topics
Schlagworte
Sport (1818)
Organisationen
Uni Freiburg (266)
Personen
Letizia Paoli (10)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die drei wirksamsten Maßnahmen, um Suizide zu verhindern

Ein internationales Expertenteam hat Daten Tausender Studien ausgewertet. Das Ergebnis: ein Drei-Säulen-Modell, das zeigt, wie sich Selbsttötungen am wirkungsvollsten verhindern lassen. mehr »

Brexit wird im britischen Gesundheitswesen Spuren hinterlassen

Goodbye, EU - sagt das Vereinigte Königreich, doch was jetzt? Der Brexit verunsichert auch die vielen ausländischen Ärzte und Pflegekräfte, die seit Jahren in Großbritannien arbeiten. mehr »

Hilft Yoga gegen Rückenschmerzen?

Bewegung tut gut, heißt es. Gilt das auch für Yoga und Qigong bei Rentnern mit Kreuzweh? Eine Studie gibt Aufschluss. mehr »