Ärzte Zeitung, 15.01.2004

Sportprogramm trainiert Fairness

Erstes EU-Projekt zum "Europäischen Jahr der Erziehung durch Sport" in Deutschland

GÖTTINGEN (pid). Als nach eigenen Angaben bundesweit erster Veranstalter bietet der Kreissportbund des Landkreises Göttingen ein besonderes Sportprogramm zum "Europäischen Jahr der Erziehung durch Sport" an. Ziel des Projekts "Kinder im Sportverein in guten Händen" ist es, Kinder im Alter zwischen sieben und neun Jahren zu Fitness und Fairness zu motivieren.

Die Europäische Union, die das Programm mit 30 000 Euro bezuschußt, habe das Göttinger Projekt als bestes Konzept bewertet, sagte der Sprecher des Kreissportbundes, Christian Hoffmann. Ab dieser Woche finden Informationsveranstaltungen für Eltern statt, Ende Januar soll der Übungsbetrieb beginnen.

Jeweils 25 Kinder bekommen dann an den drei Standorten in Staufenberg, Gleichen und im Eichsfeld zweimal wöchentlich unter Anleitung von zwei extra ausgebildeten Übungsleitern ein besonderes Sportprogramm am Nachmittag geboten.

Dabei gehe es vor allem darum, die erzieherischen Möglichkeiten des Sports zu nutzen, sagte Hoffmann. "Wir wollen auch den Eltern den Sport als Erziehungsmittel wieder nahe bringen." Kinder könnten beim Sport lernen, mit Erfolg und Mißerfolg umzugehen und andere Menschen mit Respekt, Toleranz und Fairness zu behandeln.

Mit ihrem Kindersport-Projekt wollen die Organisatoren außerdem andere Akzente setzen, die sich sowohl vom üblichen Vereinssport als auch vom Schulsport unterscheiden. Im Vereinssport finde häufig schon in frühen Jahren eine Spezialisierung statt, sagte Hoffmann.

Kinder würden dann nur noch in der Sportart trainiert, die sie besonders gut beherrschen, andere Bewegungs- oder Ballspielarten fielen dagegen weg. Bei dem jetzt angebotenen Trainingsprogramm sollen die Kinder dagegen möglichst viele unterschiedliche Bewegungserfahrungen machen. Es geht auch nicht um Höchstleistungen. Vielmehr sollten Kinder ihre individuellen Leistungen verbessern.

Und als Gegenstück zu den Bundesjugendspielen planen die Organisatoren einen olympischen Kindertag, bei dem es ein kunterbuntes Spektrum an Sport- und Spielarten geben soll.

Weitere Informationen unter: www.ksb-goettingen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »

Fasten wird immer beliebter

Noch sind viele im Faschingstaumel. Doch wenn am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, sind viele Deutsche bereit, sich sieben Wochen im Verzichten zu üben. Fasten-Favorit ist Alkohol. mehr »