Ärzte Zeitung, 27.09.2004

Stretching vor Sport senkt Leistung

CALGARY (ddp). Dehnübungen kurz vorm Sport können die Leistungsfähigkeit des Körpers verringern. Das äußerte sich in einer erniedrigten Muskelkraft und Sprunghöhe nach den Dehnübungen.

Einen positiven Effekt erzielt mit Stretching nur, wer die Übungen regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg macht. Das ergaben Untersuchungen von Ian Shrier vom SMBD Jewish General Hospital in Montreal, der insgesamt 32 Studien zu dem Thema ausgewertet hatte. Der kanadische Forscher berichtet über seine Ergebnisse in der Zeitschrift "Clinical Journal of Sport Medicine" (14, 2004, 267).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »