Ärzte Zeitung, 04.03.2005

BUCHTIP

Biomechanik sportlich betrachtet

Wer sich als Sportmediziner oder Sportwissenschaftler ein bißchen tiefergehend mit dem Thema Bewegung und Sport befassen will, dem sei ein neues Lehrbuch aus dem Spitta Verlag empfohlen.

Das Buch hat den Titel "Biomechanische Grundlagen sportlicher Bewegungen"; Herausgeber ist der Sportwissenschaftler der Universität Potsdam Privatdozent Ditmar Weck. Die Autoren des knapp 190 Seiten dicken Buches erklären knapp, aber verständlich die biomechanischen Grundlagen sportlicher Bewegungen, was beim Leser, will er verstehen, eine gewisse Sympathie zu ein paar simplen mathematischen und physikalischen Gesetzen voraussetzt.

Angst sollte man aber nun nicht haben, denn die Autoren erklären selbst komplizierte Sachverhalte gut, mit Text wie mit Zeichnungen, so daß Lesen wie Lernen relativ leicht fallen. Außerdem gibt es zu jedem Thema Merksätze und zu den Abschnitten und Kapiteln Kontrollfragen, mit denen jeder Leser sich selbst prüfen kann. (eb)

Ditmar Weck: Biomechanische Grundlagen sportlicher Bewegungen. Lehrbuch der Biomechanik. Spitta Verlag Balingen, 2005, knapp 190 Seiten, 32,80 Euro, ISBN 3-934211-74-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »