Ärzte Zeitung, 04.03.2005

BUCHTIP

Biomechanik sportlich betrachtet

Wer sich als Sportmediziner oder Sportwissenschaftler ein bißchen tiefergehend mit dem Thema Bewegung und Sport befassen will, dem sei ein neues Lehrbuch aus dem Spitta Verlag empfohlen.

Das Buch hat den Titel "Biomechanische Grundlagen sportlicher Bewegungen"; Herausgeber ist der Sportwissenschaftler der Universität Potsdam Privatdozent Ditmar Weck. Die Autoren des knapp 190 Seiten dicken Buches erklären knapp, aber verständlich die biomechanischen Grundlagen sportlicher Bewegungen, was beim Leser, will er verstehen, eine gewisse Sympathie zu ein paar simplen mathematischen und physikalischen Gesetzen voraussetzt.

Angst sollte man aber nun nicht haben, denn die Autoren erklären selbst komplizierte Sachverhalte gut, mit Text wie mit Zeichnungen, so daß Lesen wie Lernen relativ leicht fallen. Außerdem gibt es zu jedem Thema Merksätze und zu den Abschnitten und Kapiteln Kontrollfragen, mit denen jeder Leser sich selbst prüfen kann. (eb)

Ditmar Weck: Biomechanische Grundlagen sportlicher Bewegungen. Lehrbuch der Biomechanik. Spitta Verlag Balingen, 2005, knapp 190 Seiten, 32,80 Euro, ISBN 3-934211-74-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Schwarze Liste der gefährlichsten Bakterien

Gegen welche resistenten Bakterien müssen weltweit am dringlichsten neue Antibiotika entwickelt werden? 70 Experten aus der ganzen Welt haben hierzu Stellung genommen. Das Ergebnis hat die WHO jetzt als Liste publiziert. mehr »

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »