Ärzte Zeitung, 22.02.2006

Licht und Schatten in Turin

TURIN (eb). Die deutsche Biathlon-Staffel der Männer hat gestern die Goldmedaille gewonnen. Die österreichischen Biathleten und Langläufer dagegen sind weiter im Fadenkreuz der Doping-Fahnder.

Gold für die Biathlon-Staffel (von links): Ricco Groß, Michael Rösch, Sven Fischer und Michael Greis. Foto: dpa

Am Montagabend gab es eine weitere Razzia im Austria-Quartier. Das IOC kündigte gestern an, die Ergebnisse der Dopingtests bei den Österreichern auf jeden Fall zu veröffentlichen, auch wenn sie negativ sind. Normalerweise werden nur positive Testergebnisse bekanntgegeben.

Lesen Sie dazu auch:
Wieder Doping-Razzia im österreichischen Quartier

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Diese 14 neuen Zulassungen helfen Patienten

Die Zulassung neuer Orphan Drugs hat sich in den vergangenen Jahren auf hohem Niveau stabilisiert. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden jeweils 14 neue Arzneien zugelassen mehr »