Ärzte Zeitung, 24.03.2006

BUCHTIP

Coaching für die Gesundheit

Wenn das Leben mal ins Stocken gerät oder jemandem etwas wirklich "an die Nieren" geht, dann kann Gesundheitscoaching helfen die Probleme zu meistern. Und wer, wenn nicht der Arzt, ist häufig der Gesundheitscoach für seine Patienten. Das Buch "Gesundheitscoaching - Strategien und Methoden für Fitness und Lebensbalance im Beruf" hält Informationen für ein solches Coaching parat.

So etwa Möglichkeiten, wie der Arzt gemeinsam mit dem Patienten gesundheitsfördernde und -erhaltende Konzepte für Arbeits- oder Privatleben erstellen kann. Der Autor stellt zunächst in einem theoretischen Teil Gesundheitscoaching, aber auch das Thema Gesundheit vor. Im zweiten Teil folgt die praktische Umsetzung mit ganzheitliche Konzepten zu Bewegung und Ernährung, Entspannung und Streß, Lebensbalance und Sinnfragen.

Die Leser werden sowohl über gesundheitsorientiertes Führen als auch über Gesundheitsmanagement in der eigenen Praxis informiert. Viele Fallbeispiele und Grafiken machen das Thema anschaulich. Das Buch kann als Ratgeber für die eigene Weiterbildung genutzt werden. Es trägt auf jeden Fall dazu bei, den Horizont in Sachen Gesundheit zu erweitern. (cin)

Matthias Lauterbach: Gesundheitscoaching - Strategien und Methoden für Fitness und Lebensbalance im Beruf, Carl-Auer Verlag, 1. Auflage 2005. 255 Seiten, gebunden, 29,95 Euro. ISBN: 3-89670-497-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »