Ärzte Zeitung, 22.09.2006

Gewichtheber haben erhöhtes Glaukom-Risiko

BRASILIA (eb). Gewichtheben kann kurzzeitig zum Anstieg des Augeninnendrucks führen und so langfristig die Sehfähigkeit gefährden. Das berichten brasilianische Forscher nach Messungen bei 30 männlichen Bodybuildern (Arch Ophthalmol 124, 2006, 1251).

Vor dem Gewichtheben lag der Augendruck bei allen Probanden unter 21 mmHg, also im Normalbereich. Hielten sie während der Übungen zusätzlich die Luft an, stieg der Druck bei 90 Prozent der Probanden im Durchschnitt um 4,3 mmHg. Atmeten sie normal, stieg der Druck bei 62 Prozent der Probanden um 2,2 mmHg.

Spitzen des Augendrucks, etwa durch regelmäßiges Gewichtheben könnten langfristig Glaukomschäden am Auge verursachen. Darauf sollten vor allem Patienten mit Normaldruck-Glaukom hingewiesen werden, sagt Dr. Geraldo Vieira von der Universität Brasilia.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »

Fasten wird immer beliebter

Noch sind viele im Faschingstaumel. Doch wenn am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, sind viele Deutsche bereit, sich sieben Wochen im Verzichten zu üben. Fasten-Favorit ist Alkohol. mehr »