Ärzte Zeitung, 12.02.2007

Fußball-WM löst Baby-Boom aus

KASSEL (dpa). Knapp neun Monate nach der Fußball-WM werden in einigen deutschen Kliniken deutlich mehr Geburten erwartet.

"Genaue Zahlen über einen Babyboom nach der WM haben wir erst in ein paar Monaten. Aber unsere Geburtsvorbereitungskurse sind übervoll", sagte der Leiter der Kasseler Geburtsklinik Dr. Koch, Rolf Kliche. Auch andere Kliniken hätten ausgebuchte Schwangerschaftskurse bestätigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »