Ärzte Zeitung, 07.02.2012

Jugendliche in Norwegen verlieren ihre Fitness

STAVANGER (eis). Die sportliche Ausdauer von Jugendlichen in Norwegen hat sich in den letzten 40 Jahren deutlich verschlechtert, berichten Forscher von der Universität Stavanger.

Sie haben die Zeiten der 3000-Meter-Läufe von 16- bis 18-Jährigen aus den Jahren 1969 bis 2009 verglichen, berichtet die Universität. Im Vergleich zu den frühen Jahren brauchten die Jungen in den letzten Jahren 1:20 Minuten länger, ein Unterschied von zehn Prozent.

Bei den Mädchen der Altersgruppe verlängerten sich die Laufzeiten um 1:00 Minute (sechs Prozent). Die Forscher plädieren angesichts der Ergebnisse für viel mehr Schulsport.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »