Ärzte Zeitung, 05.05.2008

Ganzheitsmedizin im Kiez

Kreuzberger Allgemeinärzte mit markantem Profil

BERLIN (fuh). Disease-Management überzeugt sie nicht, sie sehen Ärztenetze eher skeptisch, halten nichts vom Nutzen eines Systemausstiegs und glauben, trotz vieler Widersprüche, an eine Zukunft der KV: Die Zwillingsbrüder Dr. Stefan und Dr. Thomas Minks betreiben im Kiez von Berlin-Kreuzberg eine Allgemeinarztpraxis mit markantem Konzept.

Sie setzen auf Ganzheitsmedizin und bieten eine Versorgung an, zu der zum Beispiel Chirotherapie, klassische chinesische Medizin und Homöopathie gehören.

Die Brüder Minks möchten ihre Patienten, die meist aus einkommenschwachen Schichten stammen, zu mehr Selbstverantwortung motivieren - ein schwieriges Geschäft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »