Ärzte Zeitung, 27.08.2008

Zahl der Abschlüsse in Medizin ist gestiegen

WIESBADEN (ger). Im vergangenen Jahr haben 21 224 Studenten in Humanmedizin und Gesundheitswissensschaften ihren Abschluss gemacht - das entspricht einer Steigerung um knapp fünf Prozent im Vergleich zu 2006. Das hat das Statistische Bundesamt auf Anfrage mitgeteilt. Im Prüfungsjahr 2007 hätten insgesamt acht Prozent mehr Absolventen einen Hochschulabschluss gemacht. Die größten Steigerungen gab es bei Master- und Bachelor-Studiengängen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »