Ärzte Zeitung, 13.11.2008

Kampagne gegen Alkohol

Berlin will Alkoholmissbrauch Jugendlicher reduzieren

BERLIN (ami). Immer mehr Berliner Jugendliche müssen wegen Alkoholmissbrauch im Krankenhaus behandelt werden. Das Land Berlin startet deshalb jetzt eine Präventionskampagne.

Unter dem Motto "Na klar - unabhängig von Alkohol" sollen künftig Aktionen zur Alkoholprävention angeboten werden, die Jugendliche gezielt ansprechen.

Außer Events auf der Grünen Woche und der Jugendmesse "You" sind zum Beispiel regionale Mitmach-Wettbewerbe, Filmvorführungen und alkoholfreie Parties geplant. Zusätzlich haben die Initiatoren kind- und jugendgerechte Plakate, Flyer und einen Kalender mit Präventions- und Sportereignissen aufgelegt. Auch eine Webseite geht im Dezember ans Netz.

www.berlin-suchtpraevention.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »