Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 22.01.2009

Ärzte schaffen Wiedereinzug in hessischen Landtag

WIESBADEN (ine). Im neuen hessischen Landtag sind wieder die beiden Ärzte Dr. Thomas Spies (SPD) und Dr. Ralf-Norbert Bartelt (CDU) vertreten.

Thomas Spies ist in seinem Wahlkreis 13 (Marburg-Biedenkopf) direkt gewählt worden. Spies, 1962 geboren, hat in Marburg studiert und war unter anderem fünf Jahre in der Uni-Chirurgie tätig. Auch heute fährt er ab und zu noch Rettungseinsätze. Im Jahr 1999 wurde der Mediziner Mitglied des Landtages. Damals war er der zweitjüngste Abgeordnete in der SPD-Fraktion.

In den letzten Jahren war Thomas Spies gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Auch der Dermatologe Dr. Ralf-Norbert Bartelt (CDU) hat in seinem Wahlkreis 36 in Frankfurt/Main das Direktmandat geholt. Bartelt, geboren 1956, hat in Frankfurt Medizin studiert und sich 1986 mit einer eigenen Hautarztpraxis in Frankfurt-Höchst niedergelassen.

Bartelt hat sich viele Jahre kommunalpolitisch engagiert. Er war unter anderem im Ortsbeirat und arbeitete im Regionalparlament und im Umlandverband mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »