Ärzte Zeitung, 17.02.2009

Doch keine Berufskammer für Physiotherapeuten?

BOCHUM (bee). Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK), der Verband Physikalische Therapie (VPT) und der VDB-Physiotherapieverband haben sich gegen eine eigene Berufskammer für ihre Zunft ausgesprochen. Von sechs Heilmittelverbänden in Deutschland sei lediglich der Zentralverband der Physiotherapeuten (ZVK) an einer solchen Kammer interessiert (wir berichteten). Da die Physiotherapeuten mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände bereits über eine "schlagkräftige Branchenvertretung" verfüge, sei eine Verkammerung überflüssig. Standards der Berufsausübung seien bereits über bestehende Gesetze, Richtlinien und Vertragssysteme "hinreichend" abgesichert. Eine gemeinsame Kammer mit den Pflegeberufen, wie vom ZVK vorgeschlagen, sei unvorstellbar. "Es gibt zu wenig Schnittmengen", betonen IFK, VPT und VDB.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »