Ärzte Zeitung, 11.03.2009

TU Berlin gründet Zentrum für Gesundheit

BERLIN (ble). Die Technische Universität Berlin bündelt ihre Aktivitäten in den Bereichen Gesundheit und Ernährung in einem neuen "Innovationszentrum Gesundheit und Ernährung" (IGE). Das IGE setzt dabei auf das an der Uni bereits bestehenden "Center for Preventive Foods" und das "Zentrum für innovative Gesundheitstechnologie" auf.

Ziel ist, die Region Berlin-Brandenburg zum Modell für Ernährung, Gesundheit sowie innovative Lebensmittel zu machen. Insgesamt kooperieren derzeit 47 Fachgebiete der TU Berlin sowie 24 Partner anderer Unis, Forschungseinrichtungen und Unternehmen miteinander.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »