Ärzte Zeitung, 31.03.2009

Preis für regionale Forschung zur Geriatrie

NÜRNBERG (eb). Die Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern vergibt einen mit 2500 Euro dotierten Forschungspreis. Ziel ist die Förderung regionaler Forschung auf dem Gebiet der Geriatrie.

In der Arbeit sollen aktuelle geriatrische Fragestellungen aufgegriffen oder innovative Ansätze vorgestellt werden, die zur Weiterentwicklung der Geriatrie in Klinik und Praxis beitragen können. Die Arbeit soll noch nicht oder nicht vor 2008 publiziert worden sein und darf nicht an anderer Stelle für einen Förderpreis eingereicht worden sein.

Infos: Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern, walter.swoboda@aging.med.uni-erlangen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »