Kongress, 27.05.2009

Was bringen Fallpauschalen in der Orthopädie?

Was bringen Fallpauschalen in der Orthopädie?

Das DRG-System setzt wie jedes System spezifische Anreize und die Akteure in einem System stellen sich darauf ein. Aber sind sich die Akteure im Gesundheitssystem der Anreize und mittelfristigen Anpassungsvorgänge bewusst? Was bedeuten diese zum Beispiel für die Versorgungsvielfalt in der Orthopädie, die sich unter anderem in patientenspezifischen Lösungen, dem Zugang zu medizinischem Fortschritt oder der Anbietervielfalt ausdrückt? Diese und andere Fragestellungen werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion durch Verantwortungsträger aus Klinik, Krankenkassen, Politik und Industrie vertieft und mögliche Lösungsansätze diskutiert. Veranstalter ist das Pharmaunternehmen Johnson & Johnson Medical.

Wohin steuert die orthopädische Versorgung im DRG-System?
27. Mai, 16.30 - 18.00 Uhr Hauptfoyer II. Ebene OST

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »