Ärzte Zeitung, 18.06.2009

BÄK-Vize fordert ehrliche Reform nach der Wahl

BERLIN (hom). Nach Ansicht des Vizepräsidenten der Bundesärztekammer (BÄK), Dr. Frank Ulrich Montgomery, krankt das deutsche Gesundheitssystem nicht an Qualitätsdefiziten. Deutschland habe vielmehr Probleme mit der Finanzierung der Sozialversicherungen.

"Die Hütte brennt - und die Politik versucht, den Brand mit einem Eimer Wasser zu löschen", sagte der BÄK-Vize am Donnerstag auf einer Tagung des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller. Nach der Wahl sei eine neue Gesundheitsreform nötig. "Wir brauchen aber keine Reform, die so verlogen ist wie die letzte", so Montgomery.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »