Ärzte Zeitung, 06.07.2009

Terminservice der AOK wird häufig nachgefragt

KÖLN (iss). Das Angebot der AOK Rheinland/Hamburg, ihren Versicherten zeitnah einen Termin beim niedergelassenen Facharzt zu besorgen, stößt nach Angaben der Kasse auf immer größere Resonanz. Allein im ersten Halbjahr 2009 nahmen 3100 den Service in Anspruch. Seit Anfang 2007 bietet die AOK Versicherten an, ihnen zeitnah einen Termin beim Facharzt zu besorgen, wenn den Kunden die ihnen angegebene Wartezeit zu lang erscheint.

Die AOK-Mitarbeiter versuchen, beim behandelnden Arzt oder Kollegen einen früheren Termin zu vereinbaren. Bis heute gab es dazu rund 12 000 Anfragen bei der AOK. Nach Angaben der Kasse stehen Terminwünsche beim Radiologen mit 30 Prozent an der Spitze der Anfragen, gefolgt vom Neurologen (13 Prozent).

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (72944)
Organisationen
AOK (6952)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »