Ärzte Zeitung, 07.07.2009

Saarland zeichnet Gesundheitskonzept von Ford aus

EPPELBORN (kin). Der diesjährige Gesundheitspreis des Saarlandes geht unter anderem an die Ford-Werke in Saarlouis. Ford wurde dabei für sein betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet.

Die Jury erklärte zur Begründung, das Gesundheitskonzept des Unternehmens sei beeindruckend, weil alle Mitarbeiter in Saarlouis individuell abgestimmte Präventions- und Behandlungsprogramme erhielten. Weitere Preise gingen an Kindergärten, Vereine und die Volkshochschule Völklingen.

Die VHS hatte in Zusammenarbeit mit Ärzten und Apothekern ein 14-monatiges Projekt "Völklingen lebt gesund" mit mehr als 250 Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »