Ärzte Zeitung, 06.10.2009

Apotheker fordern Schulfach Gesundheit

BERLIN (hom). Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) hat sich für die Einführung eines neuen Schulfachs Gesundheit ausgesprochen. Schülern könnten dadurch die Grundbegriffe gesunder Ernährung und die Grundzüge von Krankheiten und Arzneimittelwirkungen vermittelt werden.

"Durch diese Ausbildung können wir unsere Kinder darauf vorbereiten, länger gesund zu bleiben", sagte Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA, am Dienstag in Berlin. Krankheiten wie Adipositas oder Diabetes, die stark vom Lebensstil abhängen, könnten vermieden werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »