Ärzte Zeitung, 03.11.2009

Uni Marburg verleiht Eckhard Nagel die Ehrendoktorwürde

MARBURG (coo). Der Fachbereich Theologie der Marburger PhilippsUniversität verleiht Medizinprofessor Eckhard Nagel den Ehrendoktortitel. Der Transplantationsmediziner war Präsident des Evangelischen Kirchentages 2005 und ist Präsident des Ökumenischen Kirchentages 2010. Geehrt wird er für sein umfangreiches Wirken in Wissenschaft, Politikberatung und Kirche.

Die Wurzel seines Wirkens sei seine christliche Grundüberzeugung, erklärte der Dekan des Fachbereichs, Professor Peter Dabrock: "Er setzt sich seit Jahren intensiv und nachhaltig dafür ein, dass der Glaube sich in die Gesellschaft einbringt." Zudem lobte er Nagels reflektierte Glaubensverantwortung, vor allem in vielen schwierigen Fragen des Medizinsystems.

Der 49-Jährige ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bayreuth, Leiter des Transplantationszentrums im Klinikum Augsburg sowie Mitglied im Deutschen Ethikrat und in der "Rürup-Kommission". Der Festakt ist für den 27. Januar 2010 geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »