Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Kerckhoff-Klinik wird Transplantationszentrum

BAD NAUHEIM (ine). Die Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim will sich als Transplantationszentrum neu positionieren. "Derzeit besteht in Hessen ein Bedarf von 20 Transplantationen pro Jahr. Tatsächlich transplantiert werden nur neun Herzen", sagt Ulrich Jung, Geschäftsführer der Klinik.

Die geplante Erweiterung schließe somit eine Versorgungslücke. 13 Millionen Euro hat das Land Hessen an Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Geplant sind unter anderem ein Transplantations-OP sowie ein Hybrid-OP mit Reinluft-OP, kardiologischem Herzkatheterplatz samt Röntgenanlage. Nach Bauabschluss werde die Klinik über 46 Intensivbetten verfügen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »