Ärzte Zeitung, 15.03.2010

Hessen will regelmäßige Sozialberichte

WIESBADEN (ine). In Hessen wird künftig alle fünf Jahre ein Sozialbericht erstellt. Darin sollen die Bereiche Arbeit und Soziales, Gesundheit, Wohnen, Bildung und Gleichstellung abgedeckt werden. Darauf haben sich die fünf Landtagsfraktionen in Wiesbaden geeinigt.

Der Bericht soll auch "zielgerechte Handlungsempfehlungen" enthalten, erklärt Sozialminister Jürgen Banzer (CDU). Der erste Bericht soll Mitte 2011 erscheinen. Derzeit steht die Sichtung der Daten im Vordergrund, anschließend soll ein Beratergremium einberufen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »