Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Staatssekretär Bahr im Gespräch mit KV-TV

MAINZ (eb). Ein Gespräch mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Daniel Bahr, steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von "KV-TV- Praxis", dem Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz. Der FDP-Politiker äußert sich zur Zukunft des Kollektivvertrages und zur Rolle der KVen in der sich ständig wandelnden Versorgungslandschaft.

Weitere Themen sind ein Interview mit KBV-Chef Dr. Andreas Köhler zu seinen Vorstellungen über eine bessere Honorargerechtigkeit und die Gespräche zwischen KV Rheinland-Pfalz und den Kassen im Land zu einer neuen Impfvereinbarung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »