Ärzte Zeitung, 20.04.2010

Gefälschtes Mittel zur Faltenunterspritzung

KÖLN (iss). Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann warnt vor einem gefälschten Mittel zur Faltenunterspritzung, das im Internet vertrieben wird. Wer sich über das Internet das Mittel "Restylane" besorgt, sollte vorsichtig sein, sagt der Minister. "Im besten Fall ist das Mittel wirkungslos - das vermeintliche Schnäppchen könnte aber auch bislang unbekannte Nebenwirkungen aufweisen", so Laumann. Die gefälschten Produkte seien an der Losnummer 51-19101-09 und dem Namen LIKOMER zu erkennen. Die Fälschung werde nur in einem Klarsichtbeutel geliefert und habe die CE-Kennzeichnung "0562".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »