Ärzte Zeitung, 06.05.2010

Arzt im Stiftungsrat für Friedensforschung

OSNABRÜCK (bee). Der Anästhesist Dr. Helge Braun aus Gießen ist als stellvertretender Vorsitzender in den Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Friedensforschung gewählt worden. Der Mediziner und CDU-Politiker sitzt seit 2002 im Bundestag. Seit der Wahl 2009 ist er auch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesforschungsministerium. Es sei ihm ein wichtiges Anliegen, den Dialog zwischen der Friedens- und Konfliktforschung und politischen Entscheidungsträgern zu unterstützen, teilte Braun mit. Der 37 Jahre alte Mediziner hat am Klinikum Gießen und Marburg gearbeitet und promoviert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »