Ärzte Zeitung, 25.05.2010

"Der Regierung fehlt ein Gesamtkonzept"

POTSDAM (dpa) Brandenburgs Sozialministerin Anita Tack (Linke) hat von der Bundesregierung bei ihren Plänen zur Gesundheitsreform einen Neuanlauf gefordert. "Der Regierungskoalition fehlt ein Gesamtkonzept, mit dem das Gesundheitssystem grundlegend reformiert wird", sagte Tack der dpa. "Wertvolle Zeit ist sinnlos verstrichen, ohne den Ansatz einer wirklichen Gesundheitsreform."

Die Absage des Treffens der Regierungskommission zur Reform der Kassenfinanzierung durch Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) wertete Tack als Eingeständnis, dass die Kopfpauschale derzeit nicht durchsetzbar ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »