Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 01.06.2010

Windeler als IQWIG-Leiter im Gespräch

Windeler als IQWIG-Leiter im Gespräch

Er könnte der neue IQWiG-Chef werden: Professor Jürgen Windeler.

Foto: MDS

BERLIN (sun). Der Mediziner Professor Jürgen Windeler (53) soll offenbar neuer Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) werden. Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf mehrere Quellen in ihrer Dienstagausgabe. Demnach wolle der Vorstand des Instituts an diesem Mittwoch eine Entscheidung treffen, bevor der Stiftungsrat sie kommende Woche formell beschließen solle.

Windeler ist leitdender Arzt und stellvertretender Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbands der Krankenkassen (MDS). Er würde die Nachfolge von Professor Peter Sawicki antreten. Dessen Vertrag war nicht verlängert worden. Sawicki verlässt das IQWiG Ende August. Kürzlich war bereits der Pharmakologe Bernd Mühlbauer als Sawicki-Nachfolger im Gespräch.

Eine Sprecherin des GKV-Spitzenverbands sagte, die Gremien hätten noch nicht über die Neubesetzung entschieden. Man gehe aber davon aus, dass das noch in diesem Monat geschehen werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »