Ärzte Zeitung, 16.06.2010

Bildungs- und Ausbildungs-Notstand: Die Ursachen des sozialen Klimawandels

Der Anteil der Armen in Deutschland wächst, und sie werden immer ärmer - zugleich auch kränker. Der Mittelstand zehrt aus, und die Eliten bleiben klein. Gesundheitspolitik degeneriert dabei zur Symptomtherapie.

Von Helmut Laschet

zur Großdarstellung klicken

Einkommen wird in Deutschland von unten nach oben verteilt.

Während die Gesundheitspolitiker in der Koalition unter Ächzen und Stöhnen um einen Minimalkonsens zur künftigen Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen ringen, zeigen Daten zur Einkommens- und Bildungsentwicklung, dass die Mühen der Koalition bestenfalls kurzfristig die Finanzlücken schließen werden.

Diese müssen erschrecken: Denn danach steht Deutschland nicht nur vor einer demografischen Herausforderung -  das Land verliert an intellektueller Substanz, an Produktivität und Arbeitsfähigkeit, und zwar in einem dramatischen Ausmaß.

Eine schleichende Tendenz zur Verarmung der Unterschichten, einhergehend mit einem schrumpfenden Mittelstand, ist seit zehn Jahren zu beobachten. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat jetzt präzise Zahlen dazu geliefert: